Fassadendämmung in Werdohl

Von Juli 13, 2018Uncategorized

Hier haben wir eine 200 m² Fassade in Werdohl mit 16 cm Mineralwolle gedämmt. Als Alternative zum Einsatz von EPS ( Polystyrol ) kommen WDVS-Platten aus Mineralwolle, also Stein- und Glaswolle, infrage. Obwohl Mineralwolle nicht ganz so gute Wärmedämmwerte (wie z. B. U-Wert) wie EPS aufweist, dafür aber mit vielen anderen Vorteilen punkten kann, ist Mineralwolle heute neben EPS-Hartschaumplatten einer der beliebtesten Dämmstoffe für WDVS.Folgende Vorteile sprechen u. a. für ein Mineralwolle-WDVS:

– Brandsicherheit von WDVS-Mineralwolle

– Diffusionsoffenheit verbessert Wohnklima

– WDVS-Mineralwolle besitzt bessere Ökobilanz

– Widerstandfähigkeit von WDVS-Mineralwolle

Bei Fragen einer Fassadendämmung an Ihrem Haus, sprechen Sie uns gerne an !